Kategorie-Archiv: termine

Vorstellung und Diskussion der Expertise „Homo- und Trans*feindlichkeit in Mecklenburg-Vorpommern“

Vorstellung und Diskussion der Expertise „Homo- und Trans*feindlichkeit in Mecklenburg-Vorpommern“

31.05.2017 -18:00 Uhr | Ort: Koeppenhaus, Bahnhofstraße 4/5, 17489 Greifswald

„Ich habe mich normal gefühlt, ich war ja verliebt, aber für die anderen ist man anders.“ Mit diesem Zitat ist die Expertise „Homo- und Trans*feindlichkeit in Mecklenburg-Vorpommern“ übertitelt.

Die im Dezember 2016 von dem Verein Lola für Demokratie in Mecklenburg-Vorpommern veröffentlichte Expertise ist die erste umfangreiche Studie zum Thema Homo- und Trans*feindlichkeit für das Bundesland. Lebensgeschichtliche Interviews bieten einen Einblick in Alltagserfahrungen von Lesben, Schwulen und Trans*. Sie legen eine Vielzahl von Diskriminierungserfahrungen, aber auch Widerständigkeiten und Gegenstrategien der Betroffenen offen.

Referent*in: Dr. Heike Radvan
Veranstalter*in: Qube in Kooperation mit Lola für Demokratie in Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Sprache/ Language: deutsch
Barrierefreiheit/ Accessibility: Aufzug vorhanden/ lift available

Schreibworkshop: un_sichtbar – queere Geschichte(n) aufgeschrieben!

Schreibworkshop: un_sichtbar – queere Geschichte(n) aufgeschrieben!

03.-05.03.2017 | Leitung: Karen-Susan Fessel | Ort: Büttelkow

Das interessiert doch sowieso niemanden!“ bis hin zu „Irgendwann schreibe ich noch mal ein Buch über mein Leben“ – so weit reicht die Bandbreite dessen, was viele Menschen aus Mecklenburg-Vorpommern, die gleichgeschlechtlich oder trans* leben, über ihre ganz eigene (Lebens-)Geschichte denken.

Dabei hegen viele, wenn auch oft nur insgeheim, den Wunsch, das, was sie erlebt haben, was ihnen geschehen und manchmal auch zugestoßen ist, sich von der Seele oder einfach mal aufzuschreiben und damit festzuhalten, ob für sich oder für andere: Freund*innen, Verwandte, Interessierte, Betroffene, nachfolgende Generationen.

Denn es gibt viele Menschen, die sich genau für diese nur scheinbar unsichtbaren Lebensläufe interessieren.

Wie leben LGBT* in MV heute?

Wie war die Situation in der DDR?

Was ist aus den Menschen geworden, die aufgrund ihrer Orientierung verfolgt wurden?

Wer erinnert sich noch daran?
Schreibworkshop: un_sichtbar – queere Geschichte(n) aufgeschrieben! weiterlesen