Termine

Schreibworkshop: un_sichtbar – queere Geschichte(n) aufgeschrieben!

03.-05.03.2017 | Leitung: Karen-Susan Fessel | Ort: Büttelkow

Das interessiert doch sowieso niemanden!“ bis hin zu „Irgendwann schreibe ich noch mal ein Buch über mein Leben“ – so weit reicht die Bandbreite dessen, was viele Menschen aus Mecklenburg-Vorpommern, die gleichgeschlechtlich oder trans* leben, über ihre ganz eigene (Lebens-)Geschichte denken.

Dabei hegen viele, wenn auch oft nur insgeheim, den Wunsch, das, was sie erlebt haben, was ihnen geschehen und manchmal auch zugestoßen ist, sich von der Seele oder einfach mal aufzuschreiben und damit festzuhalten, ob für sich oder für andere: Freund*innen, Verwandte, Interessierte, Betroffene, nachfolgende Generationen.

Denn es gibt viele Menschen, die sich genau für diese nur scheinbar unsichtbaren Lebensläufe interessieren.

Wie leben LGBT* in MV heute?

Wie war die Situation in der DDR?

Was ist aus den Menschen geworden, die aufgrund ihrer Orientierung verfolgt wurden?

Wer erinnert sich noch daran?

In der offiziellen Geschichtsschreibung fehlen viele dieser Lebensgeschichten.

Warum darauf warten, bis andere sich dessen annehmen?

Warum nicht selbst Geschichte(n) Schreiben?

Der Schreibworkshop gibt die Gelegenheit einen Schritt weiter über die Tagebuchaufzeichnung hinauszugehen, lebendige und lesenswerte Texte zu verfassen, in deren Zentrum nicht nur, aber auch die eigenen Erfahrungen und Erlebnisse stehen, dazu will dieser Workshop Gelegenheit geben. Sich „den Kummer von der Seele schreiben“ oder Spaß haben mit Stift und Papier: Alles ist möglich.

Angeleitet mit kleinen Aufgaben und Übungen, entstehen dabei kürzere Texte, die auf Wunsch auch in der Gruppe vorgestellt und diskutiert werden können. Dazu werden Tipps zum Handwerk des Schreibens vermittelt und praktische Hilfestellung gegeben. Auch des Schreibens Ungeübte sind herzlich willkommen!

Das Seminar findet vom 3.-5.03.17 im Ostsee-Seminarhaus in Büttelkow statt.

Das Seminar beginnt am Freitag, 3.03.17 um 18 Uhr, die Anreise ist ab 15 Uhr möglich. Das Seminar endet am Sonntag, 5.03.17 um 13 Uhr.

Anmeldung und Teilnahme:

Für unsere Planung bitten wir um Anmeldung bis zum 1.02.17. Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie ein Einzel- oder Doppelzimmer wünschen.
Bitte bringen Sie Bett- und Badwäsche mit!
Teilnahmegebühr: 30-100 Euro (nach Selbsteinschätzung). Fahrtkosten können nach Absprache übernommen werden.
Anmeldung unter: stella.hindemith@amadeu-antonio-stiftung.de

Das Schreibseminar richtet sich ausschließlich an LGBT*.

Bitte überweisen Sie das Geld bis zum 15.02.17 auf das Konto des Seminarhauses:

Antje Sachse HH
ING-DiBa Frankfurt
IBAN DE06500105175409775738
BIC INGDDEFFXXX
Betreff: Schreibseminar Lola

Weitere Informationen:
www.ostsee-seminarhaus.de
www.karen-susan-fessel.de

Hausrechtsklausel
Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, trans*feindliche oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

Die Veranstaltung findet innerhalb des Projekts „un_sichtbar. Lesben, Schwule, Trans* in Mecklenburg-Vorpommern“ des Vereins Lola für Demokratie in Mecklenburg-Vorpommern statt. Mehr zum Projekt unter www.un-sichtbar-mv.de

Als PDF herunterladen.



Leave a Reply